Dr. Almasbegy

Silhouette

Silhouette Soft Fäden

Was sind Silhouette-Soft-Fäden?

Im Unterschied zu den einfachen PDO Fäden, auch solchen mit Widerhäkchen, sind Silhouette-Soft-Fäden bidirektional. Das heißt, man kann in zwei Richtungen ziehen und so einen deutlich stärkeren Lifting-Effekt hervorrufen. Auf den Fäden sind sogenannte „Cones“, also kleine Kegel angeordnet, die die erschlafften Zonen nach oben ziehen und abgesunkenes Fett wieder repositionieren.

Innerhalb von 1,5 Jahren lösen sich Cones und Fäden wieder vollständig auf, das Ergebnis kann aber wesentlich länger anhalten, da es in der Zwischenzeit zu einer Fibrosierung im positiven Sinn, der Struktur gekommen ist.

Wie wird es gemacht und wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung dauert ca 30-45 Minuten und sie sollte unter weitgehend sterilen Bedingungen durchgeführt werden.

In lokaler Betäubung wird nach sorgfältiger Analyse des Gesichts und genauer Anzeichnung der Zugrichtung, der oder die Fäden mit Mikronadeln eingebracht.

Danach kann die/der Patient(in) die Praxis verlassen und ihr/sein soziales Leben weiterführen.

Bis auf leichte Schwellungen und eventuell kleinere Hämatome (blaue Flecken) die man abdecken kann, ist man gleich wieder gesellschaftsfähig. Das Ergebnis der Straffung ist sofort sichtbar.

Was man nach der Behandlung beachten soll:

  1. Nehmen Sie bei Schmerzen entzündungshemmende Medikamente (2-3 Tage)
  2. Lagern Sie Ihren Kopf in den ersten 3 Nächten erhöht und schlafen Sie vorzugsweise auf dem Rücken
  3. Reinigen und trocknen Sie Ihre Gesicht behutsam, ohne zu Reiben (5 Tage)
  4. Seien Sie beim Auftragen von Make-Up, Rasieren und Haare waschen vorsichtig (5 Tage)
  5. Meiden Sie Sonnenlicht und Sonnenstudios (2 Wochen)
  6. Verzichten Sie auf Massagen und Gesichtsbehandlungen (3 Wochen)
  7. Treiben Sie keinen Sport, insbesondere keine Kontaktsportarten (3 Wochen)
  8. Gehen Sie nicht in die Sauna oder den Hammam (3 Wochen)
  9. Unterziehen Sie sich keiner zahnärztlichen Behandlung (3 Wochen)
  10. Vermeiden Sie übermäßige Gesichtsbewegungen beim Kauen, Sprechen und Gähnen…(3 Wochen)

Welche Bereiche können behandelt werden?

  1. Abgesunkene Kinnlinie
  2. Hals (Hauterschlaffung und Doppelkinn-Ansatz)
  3. Oberer Wangenbereich
  4. Augenbrauenhebung

 

Kontaktieren Sie uns noch heute für weitere Informationen!

 

Kontakt

+43-512-586304
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wer Schönheits-Operationen durchführt, muss dazu die erforderliche Ausbildung haben.

Informieren Sie sich hier über das mit 1.1.2013 in Kraft getretene ÄsthOP-Gesetz
und lesen Sie eine entsprechende Stellungnahme der Österreichischen Ärztekammer

Film

film teaser


Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und unserer Praxis.

> Film ansehen

 

Anfahrt

anfahrt

Dr. Schiwa Almasbegy
Andreas-Hofer-Straße 4
6020 Innsbruck

> Routenplaner