Dr. Almasbegy

Haarlaser

Unerwünschter Haarwuchs kann zu einer starken psychischen Belastung, vor allem bei Frauen führen. Es gibt hiefür verschiedene Ursachen, insbesondere hormonelle Störungen, Klimakterium und Frauen vom mediterranen Typus sind besonders betroffen.

Ebenfalls unerwünscht ist der Haarwuchs bei männlichen Bodybuildern, die muskulöse, haarlose Oberkörper bevorzugen. Methoden zur Haarentfernung mittels Cremen, Rasieren und Wachs erwiesen sich auf Dauer als unbefriedigend. Außerdem sind Begleiterscheinungen, wie Allergien, chemisch verursachte Hautschäden und Narbenbildungen wenn nicht die Regel, so doch sehr häufig.

Vor Beginn einer jeden Behandlung sollten natürlich allfällige Stoffwechselstörungen, die einem übermässigen Haarwuchs zugrunde liegen können duch Laboruntersuchungen abgeklärt werden.

Durch die Lasertherapie werden die Haarwurzeln völlig zerstört. Angriffspunkt ist das in der Haarwurzel eingelagerte Melanin. Dies erklärt auch warum vor allem dunkle Haare, nicht jedoch blonde oder rotblonde Haare mit dem Laser gut zu entfernen sind. Erreichbar sind nur Haare in einer bestimmten Wachstumsphase.

Je nach Körperpartie dauert diese Phase unterschiedlich lange, am kürzesten im Gesicht, länger z. B. im Brustbereich. Immer wenn die "schlafenden Haare" in die Wachstumphase wechseln, werden sie in einer neuen Sitzung vom Laser angegriffen und zerstört, bis nach einigen Sitzungen das behandelte Areal haarfrei ist.

Kontaktieren Sie uns noch heute für weitere Informationen!

"Schönheit ist nicht der Ausgangspunkt, sondern das Ziel."
AUGUSTE RODIN

 

alle news

Fragen zum Thema Haut?

Antworten finden Sie unter "Häufig gestellte Fragen". Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular, oder rufen Sie uns an: +43 512 586304

 

Varizen / Krampfadern

Krampfadern, sogenannte Varizen, sind oberflächliche, nicht mehr funktionstüchtige Venen. Sie können zu Schmerzen ...

> weiterlesen

 

Pigmentstörungen

Mit zunehmendem Lebensalter mehren sich dunkle Flecken und pigmentierte Warzen. Auch durch die Einnahme der Pille kommt es manchmal zu ...

> weiterlesen

 

Hautverjüngung

hautverjuengung

 

Wir wünschen uns eine glatte Haut ohne Cellulite am Körper und eine ebenso glatte und ebenmäßige Haut im Gesicht. Wenn beides nicht (mehr) von der Natur gegeben ist, ...

 

> weiterlesen

Cellulite

An Cellulite oder Orangenhaut leiden 90% aller Frauen. Cellulite ist eine Bindegewebsschwäche, die deshalb vor allem Frauen betrifft, weil die Fasern ihres Bindegewebes anders angeordnet sind als beim Mann ...

> weiterlesen

 

Couperose

Couperose (geplatzte Äderchen) sind meist ein vererbtes Problem. Schon junge Menschen können im Gesicht, v.a. auf Wange und Nase ...

 

> weiterlesen

Akne

Akne ist eine hormonabhängige entzündliche Erkrankung der Haut, die Narben hinterlässt ...

> weiterlesen

Tattooentfernung

Tätowierungen, häufig in jugendlichem Überschwang oder in Verfolgung des neusten Modetrends vorgenommen, werden später oft bereut ...

> weiterlesen

 

Haarentfernung

Unerwünschter Haarwuchs kann zu einer starken psychischen Belastung, vor allem bei Frauen führen. Es gibt hiefür verschiedene Ursachen ...

> weiterlesen

 

Schweißdrüse

Übermäßiger Achselschweiß kann zu einer physischen und psychischen Belastung werden. Gerade im Berufsleben, aber auch im privaten Bereich ...

> weiterlesen

 

 

GESICHT

gesicht

Ein schönes ebenmäßiges Gesicht ist ein Blickfang der besonderen Art. Schnell, strahlend und schön aussehen, das versprechen Behandlungen ...

> Hier Informieren

 

 

FIGUR

figur

Nur wenige von uns sind mit einem vollkommen ebenmäßigen Körper gesegnet. Bei den Meisten gibt es Problemzonen, wie Fettpölsterchen, hängende oder zu große / kleine Brüste, Cellulite oder sonstige Disproportionen. ...

> hier informieren

 

HAUT

haut

Schöne Haut ist heute kein Problem mehr. Es gibt zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten – egal ob Falten, Besenreißer, Tattoos oder Pigmentstörungen.

> hier informieren

Kontakt

+43-512-586304
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wer Schönheits-Operationen durchführt, muss dazu die erforderliche Ausbildung haben.

Informieren Sie sich hier über das mit 1.1.2013 in Kraft getretene ÄsthOP-Gesetz
und lesen Sie eine entsprechende Stellungnahme der Österreichischen Ärztekammer

Film

film teaser


Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und unserer Praxis.

> Film ansehen

 

Anfahrt

anfahrt

Dr. Schiwa Almasbegy
Andreas-Hofer-Straße 4
6020 Innsbruck

> Routenplaner

 

Praxis

praxis

Die Praxis Dr. Almasbegy befindet sich in der Andreas-Hofer Straße 4 ...
> mehr lesen